Flugzeugpark

Segelflugzeuge

ASK 13

Die ASK 13 ist ein doppelsitziges Segelflugzeug in Gemischtbauweise. Sie ist unser nimmermüdes Arbeitspferd in der Ausbildung unserer Nachwuchspiloten im Segelflug.

Wegen ihrer unschlagbaren Aussicht wird die ASK 13 auch gerne für Gastflüge eingesetzt.

DG303

Dieses leistungsfähige und wendige Flugzeug wird von den Piloten gerne zum Streckenflug benutzt. Aber auch Flugschüler die schon Erfahrungen auf der LS4 gesammelt haben, dürfen sie fliegen.

 

Baby IIIb

Unser Baby IIIb ist das älteste Flugzeug im Verein. Dieser Oldtimer ist seit Gründung im Vereinsbesitz.

Ka8

In der Regel ist die Ka 8 das erste einsitzige Flugzeug, in welches Flugschüler nach ihren ersten Alleinflügen im Doppelsitzer umsteigen. Der schon "Fast-Oldtimer" unter den Clubflugzeugen fliegt zwar eher langsam, wird aber wegen seiner hervorragenden Steigleistungen auch von erfahrenen Piloten ab und zu gerne für einen "Sonntagnachmittags-Genußflug" genutzt.

 

LS8-18

Die LS 8-18 wird hauptsächlich für ausgedehnte Strekenflüge benutzt, sie ist unser Hochleistungs-Einsitzer. Mit einem Kilometer Höhe kann man 48km gleiten.

DG1001T

Die DG 1001T ist ein Doppelsitzer in Kunstoffbauweise des Herstellers DG Flugzeugbau mit Hilfsmotor als Heimkehrhilfe. Sie ist bei uns als leistungsfähiges Flugzeug für den Streckenflug sowie den Segelkunstflug, aber auch für die Schulung im Einsatz.

 

LS4

Dieser Einsitzer der Firma Rolladen-Schneider ist ein sehr "gutmütiges" Flugzeug und daher auch ein für Flugschüler sehr leicht zu beherrschendes Fluggerät. Mit diesem Segler kann sich dann der Flugschüler schon mal weiter vom Heimatflugplatz wegtrauen, da er aufgrund der guten Gleitzahl auch noch aus größerer Entfernung wieder sicher zum Platz zurückkommt.

 

Motorsegler/

Motorflugzeuge

Falke SF25c

Der Falke ist ein Motorsegler mit Tradition. Das einfache Handling, seine Gutmütigkeit und sein geringer Kraftstoffverbrauch zeichnen ihn als Motorsegler für den Vereinsgebrauch aus. Unser Falke ist mit einem 100 PS starkem Rotax-Motor ausgestattet, und finden somit nebst Schulung ebenfalls Verwendung zum Schleppen von Segelflugzeugen.

 

Super Dimona

Mit ihren 115 PS ist die Super-Dimona ein wahres Multitalent. Sie dient dem Verein als Schleppmaschine, als Reiseflugzeug und für die Motorsegler-Ausbildung. Dabei ist sie dank Bugrad und einfacher Motorbedienung sehr leicht zu fliegen. Auch Rundflüge mit der Dimona erfreuen sich dank bequemer Sitze und der guten Sicht größter Beliebtheit.

 

Breezer B600 LSA

Seit Sommer 2017 neu in unserer Flotte! Ein modernes Echoklasse-Flugzeug, sportlich und komfortabel, bei höchsten Qualitätsstandards in Materialauswahl und Bauweise mit überragenden Allroundfähigkeiten.
Ausgerüstet mit einem Rettungsgerät, einem Stall Warning System, einem Flarm/ADS-B Verkehrswarnsystem und einem Solid State Horizont bietet der Breezer hohe operative Sicherheit. Auch der ökonomische Verbrauch von ca. 17 l/h macht einen Breezer B600 LSA zu einem perfekten Flugzeug.

 

Ultraleicht-

Flugzeuge

Ultra-

Leicht-

Flug-

Zeuge

Dynamic WT9

Das "Flagschiff" in unserer Flotte. Ein  Hochleistungs-Ultraleichtflugzeug vom Typ WT9 Dynamic. Sie bietet 2 Personen höchstes Flugvergnügen mit bis zu 230 km/h Reisegeschwindigkeit. Mit neuester Avionik, elektrischem Verstellpropeller, elektrischer Trimmung und elektrischen Landeklappen bietet Sie reichlich Komfort auf langen Reisen in ganz Europa.

 

Sila 450c

Unser neues Ultraleichtflugzeug vom Typ Sila 450c. Sie ist ein Ganzmetall-UL aus korrosionsbeständigem Flugzeug-Aluminium und wird bei uns in der Anfängerschulung eingesetzt. Ferner eignet sie sich, nebenbei, auch ideal zum Schleppen von Segelflugzeugen.